LieMudRun Ruggell, Binnenkanal

Eine Übung, wie sie besser nicht sein könnte… Realität. Schon im Vorfeld wurde die Teilstrecke beim Binnenkanal mit den Verantwortlichen besichtigt und auf deren Gefahren im und ums Wasser hingewiesen. So unter anderem eine Hürde bei der Brücke, die beispielsweise durch Risikoüberschätzung und bei niedrigem Wasserstand grosse Gefahren verbergen könnte. Um im Ernstfall schnellstmöglich reagieren zu können, platzierten wir am Anfang der Strecke uferseits einen Einmannretter (Beförderungsmittel), der dazu dienen sollte, eine verletzte oder verunfallte Person, möglichst schmerzfrei aus dem Wasser zu holen. Weiters stellten wir mehrere Streckenposten auf, sodass die Sicherheit zu jeder Zeit gewährleistet war. Weil der Binnenkanal bei vermehrtem Regen und höherem Wasserstand ab und an mal Baumstämme oder längere Äste mit sich führt, die dann irgendwo verkeilen und beim Durchwaten zu Verletzungen führen können, wurde die Strecke unsererseits kontrolliert und die Gefahren beseitigt. Eine reale Übung, eine gelungene Veranstaltung, die ohne Verletzungen, zumindest in unserem Bereich, über die Bühne ging.

 

 

 

 

Scroll to Top