Kennenlernen einheimischer Gewässer 23. und 24. Oktober 2015

Kennenlernen einheimischer Gewässer 23. und 24. Oktober 2015

11. November 2015
|

Die Übungen wurden diesmal in einen theoretischen und einen praktischen Teil gesplittet. Am Freitagabend wurden unter Anleitung der SLRG im Rahmen eines Workshops Lösungen für verschiedene Szenarien erarbeitet. Darber hinaus gab es Tipps für das richtige Management am Unfallplatz und für die Einsatzleitung.

Am Samstagmorgen wurden die neuen Erkenntnisse in der Praxis angewandt. Ziel der vier Übungen war es, Personen im Rhein zu finden, sie zu retten und zu bergen. Bei der Einsatzübung mussten die Verletzten teils wiederbelebt, teils nur erstversorgt werden. Ziel war in jedem Fall die Versorgung bis zum Eintreffen des Krankenwagens.

Erstmals wurde mit einem Tragetuch anstelle des Mannretters gearbeitet. Neu war auch die Schnellsuche per Wakeboards. Des weiteren kamen Wurfsäcke und Sicherungsleinen zum Einsatz. Unter fachkundiger Anleitung der SLRG lernten die Teilnehmer, den Verunfallten ohne Hilfsmaterial aus dem Rhein zu retten.

Die Übung im Rhein war auch für die geübten Taucher sehr anspruchsvoll, da Strömung und schlechte Sicht im Fliessgewässer ganz andere Anforderungen an die körperliche und mentale Fitness eines jeden Einzelnen stellen.