Ausbildungswochenende Taucherhof, Aitrang, September 2018

Ausbildungswochenende Taucherhof, Aitrang, September 2018

21. September 2018
|
0 Comments
|

Am Freitagnachmittag, 21. September 2018 versammelten wir uns beim Amt, ausgerüstet mit unserem Tauchequipment für unser Ausbildungswochenende im Taucherhof in Aitrang. Innert kürzester Zeit wurde das gesamte Gepäck in zwei Fahrzeuge verteilt und Fahrgemeinschaften gebildet.

Die Fahrt verlief ziemlich zügig und um die Reichweite unserer Funkgeräte zu testen, wurden immer mal wieder Funksprüche abgegeben, die zwar nicht immer verständlich waren, dafür aber für den einen oder anderen Lacher sorgten. Unser Plan, gleich nach der Ankunft einen Tauchgang zu absolvieren, ging zeitlich nicht auf und so entschlossen wir, die Gegend etwas auszuforschen und landeten beim Elbsee. Wunderschön aber nicht betauchbar. Zurück auf dem Taucherhof, wurden wir von Harald begrüsst und über den Ablauf der kommenden Tage aufgeklärt.

Am nächsten Morgen ging es, gut gestärkt vom Frühstücksbuffet mit Günter auf die Reise zum Lechausee. Ein wunderschöner See, knapp 6 m tief, umgeben von einer traumhaft schönen Landschaft, über wie unter Wasser.

Am Nachmittag sollte uns der Immenhofer See, der Haussee des Allgäuer Taucherhofs, ein unvergessliches Erlebnis bieten. So war es dann auch. Aber nicht wegen der Fischvielfalt, sondern, weil der See aufgrund der extremen Wasserknappheit praktisch nur noch etwa 2,5 m tief und dicht bewachsen mit Schlingpflanzen war.

Abgerundet wurde unser letzter Tag mit einem Ausflug zum Plansee. Auch wenn der Weg dahin ziemlich lang war, so verstand es Günter sehr gut, uns während der Fahrt mit Wissenswertem einzudecken und uns so manch spannende Geschichte aus früheren Zeiten zu erzählen. Angekommen beim Plansee, waren wir sehr beeindruckt, wie gross dieser See war und freuten uns, zur Abwechslung in tieferes Gewässer abtauchen zu können. Zwei tolle  Tauchgänge, zwar sehr kalt aber wenn man alles Sehenswerte gefunden hatte, ein toller Abschluss.

Julia, William und Harald haben uns den Aufenthalt sehr angenehm gestaltet und keine Wünsche offen gelassen. Günter war uns ein toller, kameradschaftlicher Begleiter mit sehr grossem Wissen in vielerlei Hinsicht und gab dem Ganzen den Feinschliff.

Das Ziel unseres Ausbildungswochenendes wurde erfüllt – um neue Erfahrungen reicher – tolles Miteinander – was will man mehr   😉