Ad-Hoc Übung

Ad-Hoc Übung

26. September 2014
|

Vaduz, 26. September 2014

Am Freitagvormittag wurden die Mitglieder der Wasserrettung Liechtenstein per Polizeialarm zu einem „Einsatz“ aufgeboten. Ort des Geschehens war der „Mühleweiher“ in Vaduz.

Waffe verschwunden

Im Briefing wurde die Situation durch Einsatzleiterin Livia Wildhaber erläutert. Ein Passant habe beobachtet, wie eine Person einen Gegenstand im Weiher „entsorgt“ hatte. Da kurz zuvor ein Geschäft in Vaduz überfallen wurde, geht die Polizei davon aus, dass die Tatwaffe durch die Person entsorgt wurde. Am Briefing wurde festgelegt, wie die Suche organisiert wird und wer welche Aufgaben übernimmt.

Es waren 14 Wasserretter im Einsatz.